Waterglow: Auf dem Dancefloor gelandet

Waterglow: Auf dem Dancefloor gelandet

Waterglow greifen tief in die 80er-Jahre-Kiste. Die Winterthurer Zwillinge haben gut hingehört. Synthie-Hookmelodien beherrschen sie aus dem Effeff. Seit 2018 feilen Diego und Rico Colombarolli an ihrem Sound. Inzwischen sind schon einige spannende Wavepopsongs entstanden. Nach vielen Jahren gemeinsamer Konzerte und dem Ausprobieren diverser Genres sind ­Waterglow auf dem Dancefloor gelandet. Die Zwillinge sind bekennende Fans der Talking Heads. Beim Duo machen sich Einflüsse von verschiedenen Bands aus den Achtzigern bemerkbar. Gerade deshalb haben es die Waddys geschafft, ihren eigenen Stil zwischen Indie-Elektrorock und Wavepop zu kreieren. Live setzt das Duo seine Songs mit Gesang, Gitarre, Keyboard und Drumcomputer um. Für eine Eighties-Live-Show braucht es keine komplette Band.          

Benedikt Lachenmeier

http://www.textair.ch

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HUCH!

Was ist denn jetzt schon wieder los?

This ebook will change everything you ever thought about relationships and attachment. Find the secret to connecting better and faster